Parodontosebehandlung

Zahnfleischentzündung und Parodontitis früh behandeln lassen

Parodontosebehandlung

Eine Parodontitis, umgangssprachlich auch als Parodontose bekannt, ist eine chronische Entzündung des Zahnhalteapparates, die sich schleichend entwickelt und meist unterschätzt wird. Bleibt eine Parodontitis unbehandelt, führt sie zum Rückgang des Zahnfleisches und im schlimmsten Fall zum Verlust mehrerer Zähne. Gerade durch eine gründliche Mundhygiene kann solchen Entzündungen effektiv vorgebeugt werden. Symptome sind Rötungen und Schwellungen des Zahnfleisches sowie Zahnfleischbluten. Da eine Parodontitis besonders im Anfangsstadium noch gut behandelbar ist, sollten Sie uns bei ersten Anzeichen konsultieren.